Referent

Sandra Buron

Sandra Buron,
Mitarbeiterin im Kompetenzbereich eLearning an der Charité - Universitätsmedizin Berlin

Titel:
SimMed - Simulation medizinischer Handlungen

Abstract:
Weiterer Autor: Kai Sostmann - Leiter des Kompetenzbereichs eLearning an der Charité - Universitätsmedizin Berlin

Die Charité erarbeitet gemeinsam mit der Archimedes Solutions GmbH ein Serious Game für das Medium Multitouchtisch (SessionDesk?). Das Spiel wird dem Training von Entscheidungs- und Handlungskompetenzen bei ÄrztInnen und medizinischem Fachpersonal dienen.

Die Spieler trainieren das Arbeiten im Team in Situationen mit lebensgefährlich erkrankten Kindern. Ein bis sechs Lernende stehen um den Tisch, auf dessen Oberfläche der /die Patient/in sowie Diagnoseinstrumente abgebildet sind. Diese können eingesetzt und Medikamente appliziert werden. Alle Spieler können in die Handlung eingreifen.
Das Spiel berücksichtigt und misst medizinische Qualitätskriterien des ärztlichen Handelns, bezieht aber ebenso ökonomische Aspekte ein.

Die technologischen und didaktischen Herausforderungen bestehen darin, Simulationssituationen spielerisch realitätsnah abzubilden, um den größtmöglichen Transfer des Gelernten in den medizinischen Alltag zu gewährleisten.

Co-Autor: Kai Sostmann, Leiter des Kompetenzbereichs eLearning an der Charité - Universitätsmedizin Berlin

Kurzbiografie:
Dipl.-Psych. Schwerpunkt Usabilty und Mensch-Computer Schnittstellendesign,

Sandra Buron studierte Psychologie mit den Schwerpunkten Usabilty und Mensch-Computer Schnittstellendesign und Arbeits- und Organisationspsychologie. Sie hat als Mitarbeiterin an der Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) der FU Berlin die Maschinenseite der Computerinteraktion kennen.

Sandra Buron ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Charité - Universitätsmedizin Berlin im Kompetenzbereich eLearning des Prodekanats für Studium und Lehre. Sie berät zur Implementierung onlinegestützter Lehr-Lern-Szenarien in der medizinischen Aus-, Fort- und Weiterbildung. Außerdem ist sie Dozentin in zahlreichen Qualifizierungsprogrammen insbesondere zur Aufbereitung, Bereitstellung und erfolgreichen Einführung von mediengestützten Lehrszenarien. Ebenso ist sie zuständig für die Evaluation neuer Ausbildungsmedien und -szenarien.

Zurück