Referentin

Borjana Kujumdshieva-Böhning,
Geschäftsführerin, iDoc Institut für Telemedizin und Gesundheitskommunikation

Titel:
Telesomnologie: flächendeckendes Screening für die Volkskrankheit Schlafapnoe mit dem iDoc-Test

Abstract:
Schlafapnoe ist mit über 4,5 Mio. Betroffenen in Deutschland eine ausgesprochen häufige und ernstzunehmende Volkskrankheit. Jedoch sind über 90% der Betroffenen noch nicht identifiziert und riskieren  
schwerwiegende Folgeerkrankungen wie Herzinsuffizienz, Schlaganfall, TIA, Bluthochdruck, Diabetes, Depression, erektile Dysfunktion u.a. Allgemein ist das Risiko eines vorzeitigen Todes bei Patienten mit einem schweren Schafapnoe-Syndrom anderhalb Mal höher als bei Erwachsenen ohne diese Schlafstörung.

Der iDoc-Test Schlafapnoe ist das erste telemedizinische System zur flächendeckenden Schlafapnoe-Risikofrüherkennung. Eine von der behandelnden und schlafmedizinisch nicht spezialisierten Einrichtung  
veranlasste Messung wird zusammen mit relevanten anamnestischen Daten durch kompetente Schlafmediziner manuell begutachtet. Dieses valide und bewährte Verfahren kommt insbesondere bei der Prävention und  
Behandlung von Herz-Kreislauf- und Stoffwechsel-Erkrankungen zum Einsatz. Die frühzeitige Erkennung und Therapie der Schlafapnoe verbessert die Lebensqualität der Patienten und reduziert finanzielle  
Belastungen des Gesundheitswesens durch komplizierende, kostenintensive Folgeerkrankungen.

Kurzbiografie:
Borjana Kujumdshieva-Böhning ist Geschäftsführerin beim iDoc-Institut für Telemedizin und Gesundheitskommunikation. Die Diplom-Kommunikationswirtin ist seit 1995 im Bereich Medien und innovative  
Kommunikation tätig. Sie entwickelte bereits 1997 ein interaktives Patientenaufklärungssystem und später eine der ersten Anwendungen der Telesomnologie.

Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die Entwicklung, Implementierung und Evaluation flächendeckender telemedizinischer Versorgungskonzepte und Kooperationsmodelle zwischen Kliniken, niedergelassenen Ärzten, Apotheken und Pflegediensten.

Borjana Kujumdshieva-Böhning ist Gründungsmitglied und im Vorstand von NEST, dem Netzwerk für eHealth Systeme und Telemedizin e.V., Mitglied der DGTelemed, der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin und hat einen Lehrauftrag an der FH Brandenburg im Fachbereich Informatik und Medien. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Zurück