Referent

Dr. Wolfram Viefhues

Dr. Wolfram Viefhues,
Vorsitzender der gemeinsamen Kommission Elektronischer Rechtsverkehr des deutschen EDV-Gerichtstages
Weitere Aufsicht führender Richter am Amtsgericht

Titel:
Elektronischer Rechtsverkehr - Empfehlungen für die nächste Dekade

Abstract:
Die Veranstaltung gibt einen Überblick über eine Reihe von Facetten des Elektronischen Rechtsverkehrs.

Die Akte steht derzeit im Mittelpunkt der weiteren Betrachtungen: Papierakte, digitale Akte, digitale Papierakte, Hybridakte - neue Begriffe und damit verbunden neue Arbeitsweisen bestimmen die Diskussion. Dabei geht es mehr und mehr auch um die Frage der inhaltlichen Erschließung einer elektronischen Akte. Damit nähert man sich den sensiblen Bereichen des juristischen "Kerngeschäfts" bis hin zum Traum vom "Subsumtionsautomaten", der eigenständig aus einem elektronisch niedergelegten Sachverhalt die rechtlich richtigen Schlussfolgerungen ziehen kann. Oder ist das eher ein Alptraum, wenn Rechtsanwendung nur noch durch einen Automaten erfolgt?

Jedenfalls zeigen sich Potentiale und neue technischen Möglichkeiten, die auf ihre Verwendbarkeit im juristischen Alltagsleben offen und ohne Denkblockaden untersucht werden sollten.

Bestehende Hindernisse sollten dabei offen angesprochen werden. So basiert unser Verfahrensrecht auf dem Medium Papier - und beinhaltet damit dessen gewohnte Möglichkeiten, aber auch Einschränkungen. Auch bei gerichtlichen Verfahrensabläufen muss man sich heute aber die Frage vorlegen, ob diese uns gesetzlich vorgegebenen Werkzeuge den heutigen Anforderungen und Möglichkeiten zeitgemäßer Kommunikations- und Bürotechnik noch entsprechen oder eher die effektive Arbeit mit elektronischen Akten behindern. Dabei sollten auch neu entstehende Funktionalitäten wie DE-Mail und ePA (elektronischer Personalausweis) angemessen berücksichtigt werden.

Kurzbiografie:
Dr. Wolfram Viefhues

Geboren am 30.03.1950, verheiratet, 3 Kinder.
Seit 1976 in der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen tätig als Richter an den Amtsgerichten Krefeld, Wesel und Oberhausen sowie an den Landgerichten Krefeld und Duisburg. Weitere Aufsicht führender Richter am Amtsgericht in Oberhausen. Tätig als Familienrichter und bei der Geschäftsprüfung der Notariate. Teilweise abgeordnet an das Oberlandesgericht Düsseldorf (IT- und Organisationsreferat) und in der Justizverwaltung des Landes NRW im Bereich der EDV-Entwicklung, Fortbildung und Schulung tätig. Er ist Leiter der BLK-Unterarbeitsgruppe "Strukturreform des Versorgungsausgleichs", die die elektronische Kommunikation zwischen Familiengerichten und Versorgungsträgern vorbereiten und organisieren soll.

Dr. Wolfram Viefhues ist einer der Gründungsmitglieder des Vereins Deutscher EDV-Gerichtstag e.V. und seit der Vereinsgründung im Jahre 1991 Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes. Seit 2004 leitet er die gemeinsame Kommission Elektronischer Rechtsverkehr des EDV-Gerichtstages. Er kann auf eine Reihe von Veröffentlichungen zu Fragen des elektronischen Rechtsverkehrs, aber auch zu familienrechtlichen Themen verweisen.

Zurück