Referent

Frank Richter

Frank Richter,
Richter am Oberlandesgericht, Hessisches Ministerium der Justiz für Integration und Europa

Titel:
E-Akte vor Gericht - Papierloses Gerichtsverfahren bei Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr in Hessen

Abstract:
Im Projekt elektronischer Rechtsverkehr in Ordnungswidrigkeitenverfahren (eRV-OWi) wer-den die Einspruchsverfahren gegen Bußgeldbescheide wegen Straßenverkehrsordnungswid-rigkeiten bei der Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Kassel und beim Amtsgericht Kassel seit Januar 2008 im Echtbetrieb vollelektronisch abgewickelt.
Der Vortrag gibt einen kurzen Überblick über die technischen Konzepte hinter diesem bundesweit ersten Einsatz vollelektronischer Aktenbearbeitung in Rechtssachen, stellt den Ansatz des Datenaustauschs zwischen den beteiligten Stellen dar und schildert die bislang in der Praxis gewonnenen Erfahrungen sowie die Planungen zur Weiterentwicklung und zum Ausweitung des Verfahrens.
Dabei wird auch auf die sog. PDF-Sammelakte, die Darstellung des gesamten Akteninhaltes in einem einzigen Dokument in einem einheitlichen Format, die sich als Werkzeug für die Praxis bewährt hat, und insbesondere deren Nutzung zur Akteneinsicht eingegangen.

Kurzbiografie:
Zur Person

geb. 26. Mai 1969, verheiratet, zwei Kinder

Berufliche Stationen

05/2007 – heute Koordinierender Referatsleiter des Großreferats Informationstechnologie und Modernisierung im hessischen Ministerium der Justiz
  -    Projektleitung von ejustice-Projekten
-    Vertretung des Landes Hessen in der Bund-Länder-Kommission für Datenverarbeitung
-    Vertretung des Justizministeriums in IT-bezogenen Gremien der Landesverwaltung
01/2004 – 04/2007 Landgericht Frankfurt am Main
06/2002 – 12/2003 Hessisches Ministerium der Justiz
Persönlicher Referent des Justizministers Dr. Wagner
04/2001 – 05/2002 Landgericht Frankfurt am Main
10/1991 – 09/1993 Treuhandanstalt Berlin
10/1988 – 09/1991 IBM Deutschland GmbH

Studium und Ausbildung

01/2001 Zweites Juristisches Staatsexamen
09/1998 – 05/1999 Juristisches Studium zum Master of Laws (LL.M.) an der University of Michigan (Ann Arbor)
02/1998 Erstes Juristisches Staatsexamen
10/1993 - 02/1998 Universität Frankfurt am Main – Rechtswissenschaften
09/1991 Diplom-Betriebswirt (Berufsakademie)
10/1988 - 09/1991 Berufsakademie Mannheim - Studium der Betriebswirtschaft Fachrichtung Datenverarbeitung

Zurück