Referenten

Dotchka Pentcheva, Maik Dorl

Dotchka Pentcheva, Maik Dorl,
Projektron GmbH

Titel:
Wissensmanagement als strategische Entscheidung - Ein Erfahrungsbericht zur Einführung und Etablierung von Wissensmanagement

Abstract:
In wissensintensiven Unternehmen kann bereits der Abschied eines Mitarbeiters größere Wissensverluste verursachen. Wichtige Wissensträger nehmen ihren Erfahrungsschatz über Prozesse, Kunden und Projekte mit.  Erfahrungen und Erkenntnisse müssen unter Umständen ganz neu erworben  werden. Das kostet Zeit und stellt damit einen klaren Wettbewerbsnachteil für Unternehmen dar.

Die Verschärfung dieser Probleme einerseits und der demographische Wandel und neue Methoden und Technologien andererseits, haben in den letzten Jahren Wissensmanagement wieder stärker in den Fokus der Unternehmen gerückt. Doch selbst wenn diese Sensibilisierung die Bereitschaft zum Wissensmanagement erhöht und neue Technologien die Praktikabilität steigern, bleibt eine zentrale Hürde bestehen: Wie führt man Wissensmanagement im Unternehmen erfolgreich ein und welche Faktoren spielen eine entscheidende Rolle? Die Einführung eines Wissensmanagementsystems ist von großer strategischer Bedeutung, da das
Management von Unternehmenswissen entscheidend für die Sicherung der Unternehmenswettbewerbsfähigkeit ist.

In diesem Beitrag wird über die Einführung eines Wissensmanagementsystems bei der Projektron GmbH berichtet. Es wird reflektiert, mit welchen verschiedenen Aspekten sich ein erfolgreich umgesetztes Projekt beschäftigt hat und welche Schwierigkeiten es in der Praxis gab. Dabei geht es neben den technischen und organisatorischen Hindernissen um den Aufbau einer Wissenskultur im Unternehmen.

Kurzbiografie Dotchka Pentcheva:
Dotchka Pentcheva ist seit 2008 im Qualitätsmanagement bei der Projektron GmbH beschäftigt.

Kurzbiografie Maik Dorl:
Maik Dorl studierte an der Freien Universität Berlin Geographie, Informatik und Statistik. Er ist Mitgründer und Geschäftsführer der Projektron GmbH in Berlin.
Die Projektron GmbH wurde im Februar 2001 gegründet. Ihr Kerngeschäft besteht in der kontinuierlichen Weiterentwicklung der webbasierten Projektmanagement Software Projektron  BCS. Projektron bietet Beratungsleistungen zur Einführung, Integration und Erweiterung von Projektron BCS an. Der Hauptsitz ist Berlin, weitere Büros befinden sich in München, Hamburg, Bonn, Leipzig und Karlsruhe. 45 Mitarbeiter sind derzeit bei der Projektron GmbH beschäftigt.

Zurück