Referent

Henning Rietz

Henning Rietz,
Condat AG

Titel:
Kollaborationsportale für Verbände

Abstract:
Aggregation und Artikulation von Interessen, Kommunikation mit der Öffentlichkeit und der politischen Ebene machen die Hauptarbeit eines Verbandes aus. Verbände nutzen selbstverständlich das Internet zur Publikation ihrer verbandsspezifischen Ziele. Über die reine Publikation hinaus kann das Internet aber auch die Verbandsarbeit selbst unterstützen und so gerade den besonderen Arbeitsbedingungen von Verbänden Rechnung tragen: Verbände sind oft schlanke Organisationen mit einem hohen Anteil ehrenamtlicher Rollen und Funktionen, die räumlich verteilt sind. Die Beobachtung des gesellschaftlichen und politischen Umfelds, die Beurteilung auf Relevanz auf die Verbandsinteressen, die gemeinsame Artikulation von Stellungnahmen in Gremien finden zum großen Teil in einem "virtuellen" Arbeitsumfeld statt.
Anhand von aktuellen Beispielen und unterschiedlichen Verbandstypen wird aufgezeigt, wie und mit welchen informationstechnischen Mitteln und Werkzeugen Internet-Portale eingesetzt werden können, um verbandspolitische Strategien gezielt umzusetzen.

Kurzbiografie:
Henning Rietz,

  • geboren am: 18.05.1968 in Berlin, verheiratet, 4 Kinder
  • Studium der Informatik an der Technischen Universität Berlin. Abschluss als
  • Diplom-Informatiker
  • Selbständiger Trainer im Bereich objektorientierte Methoden der
  • Software-Entwicklung
  • Geschäftsbereichsleiter "Informationssysteme" der Condat AG mit den
  • Schwerpunkten Umwelt und Verbände. U.a. verantwortlich für die Entwicklung
  • von Strategien, Prozessen, Werkzeugen und Technologien für den strategischen
  • Ausbau des Wissensmanagements in Verbänden und Verwaltungen.
  • Nebenberuflich Pianist und Sänger

Zurück